Wärme hilft – InsuPad

Ein kleiner Rahmen (1), Fenster genannt, umfasst fünf mögliche Einstichstellen. Nach der Insulin-Injektion klappen Sie einen kleinen Heizkörper (2) über die Einstichstelle. Diese wird jetzt zyklisch für 50 Minuten fast unmerklich erwärmt. Das verbessert, wie Studien zeigen, die Insulinaufnahme bei Diabetes Typ 1 und Typ 2. Studienteilnehmer berichten von einer geringeren Schwankung der Zuckerwerte und … Weiterlesen

Rezeptsuche

Im Geschäft haben wir bei den Büchern für Diabetiker auch welche mit Kochrezepten. Bevor es im Kundengespräch zu den Rezepten kam, war aber das Internet ein Thema. Und daher lieferte der Griff zum Buch zwar ein schönes Exemplar, war aber eigentlich überflüssig und stattdessen der beste Link zu Diabetiker-Kochanregungen gefragt. Hier ist der Link: Alle … Weiterlesen

Hemmungen

Frau E.K. hat sich getraut zu fragen, wie Sie ein Fotobuch erstellen kann. Soeben bedankt sie sich telefonisch für die Hilfe und ist vom Ergebnis begeistert. Auf die Frage, warum sie denn nicht den Blog hier benutzt, dann können andere das auch lesen, antwortet sie mit „Eben“. Das lesen dann andere und man ist ja … Weiterlesen

Blutzuckertagesprofil

Vor einiger Zeit wurde hier nach einem Vordruck für ein Blutzuckertagebuch gefragt und ich habe mit Excel eines gezeichnet und hier reingestellt. Als letzte Woche die Accu-Chek Vertreterin mir einen Flyer zum Thema gab, fiel mir das wieder ein und war vom Roche-Modell beeindruckt. Beim Tagesprofil geht es darum, die Blutglukose über den ganzen Tag … Weiterlesen

Alltagssorgen beim BZ-Messen

Gesprächsweise zeigt die Kundin beim Blutzuckertest eine gelinde Panik wegen einer möglichen Enteignung im Falle einer Einweisung ins Heim bei Demenz. Sie hat vom Fernsehen mitbekommen, dass räuberische Anwälte in der Lage sind, als amtliche Betreuer ihr Haus zu verkaufen, ohne dass ihr Mann oder sonst die Familie das verhindern können. Die Sendung weiß sie … Weiterlesen

Ersatzkappe für Fertigpens

Frau W. hat sich den Blog angesehen und ihren Fertigpen erkannt, aber sich über das Englisch in meiner Überschrift und den Slang aus der Drogenszene geärgert. Tut mir leid für alle die es ärgert, und lasse ich so, für alle die es freut. Der Timesulin ist eine Ersatzkappe für die drei Fertigpens. Alle, die den … Weiterlesen

Virtuell glücklich

In der heutigen Spiegelausgabe 4/13 schreibt Leserbriefautor B.D. auf Seite 8 als Reaktion auf den Artikel in 2/13 – Die Übriggebliebenen – Mehr als zwei Millionen Menschen über 80 Jahre leben in Deutschland allein: „Ich bin 85 und habe folgendes Rezept gegen eventuelle Einsamkeit. Seit vier Jahren bin ich glücklicher Einwohner der virtuellen Welt „Second … Weiterlesen

Zwei Zigaretten – eine halbe Stunde Leben weniger

Diese Fundstelle liefert unter Kurioses eine Tabelle mit Beispielen, wie durch das Verhalten das eigene Leben halbstündlich kürzer oder länger wird. Zum Beispiel bedeuten rund 50 Zigaretten gleich einen ganzen Tag Verkürzung des Lebens. Der Tag ließe sich demnach zurück gewinnen mit 30 Portionen Obst und Gemüse. Jetzt wäre, finde ich, interessant, die vollständige Tabelle … Weiterlesen

Did I take my shot or not?

Habe ich mir nun einen Schuss gesetzt oder nicht?, fragt der englische Hersteller des Timesulin Reminder Cap in seinem Original-Flyer. Für die Anwender der Einwegpens führen wir jetzt die abgebildeten Aufsätze. Diese zeigen an, wieviel Zeit vergangen ist, seit die Kappe, – der Timesuliner – über die Insulinpatrone geschoben wurde. Habe ich mir eine Injektion … Weiterlesen