Hemmungen

Frau E.K. hat sich getraut zu fragen, wie Sie ein Fotobuch erstellen kann. Soeben bedankt sie sich telefonisch für die Hilfe und ist vom Ergebnis begeistert. Auf die Frage, warum sie denn nicht den Blog hier benutzt, dann können andere das auch lesen, antwortet sie mit „Eben“. Das lesen dann andere und man ist ja nicht bewandert mit den Fachausdrücken und überhaupt kommt sich dumm dabei vor. Da hat sie Hemmungen.

Also 1: Die hier angebotene Hilfe verrutscht von Diabetes (kaum Fragen) zur Internethilfe (Mehrheit) aller Art. „Wie finde ich die Spuren meiner Tochter im Internet?“ war eine der ersten Fragen im Laden und vielleicht verantwortlich für den Internetschwerpunkt später. Auf so etwas reagieren wir sehr gerne, und was nicht gleich beantwortet werden kann, wird für Sie gesucht. Beispiel Senfgurken ohne Zucker.

Also 2: Niemand erfährt, wer Frau E.K. oder sonst wer im Blog ist. Bei Kommentaren tragen Sie sich selbst ein und bestimmen, wie Sie heißen. Da kann doch blöd ohne Schämen gefragt werden. Keine Hemmungen bitte, Blödsinn oder gar Beleidigendes wird gelöscht. Und eine Regel lautet: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Außerdem: Unsere Kunden sind im Durchschnitt älter als 50 Jahre. Da geben wir gerne Unterstützung aller Art. Deshalb also auch Unterstützung beim befremdlichen Umgang mit Computern und dem Web. Da Sie das hier lesen können, bitte denen weiter sagen, die das nicht können. Vielleicht werden wir dann gefordert. Uns würde es freuen.

Advertisements

Bitte hier einen Kommentar eintragen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s